Wählen Sie Ihr Land:

ÖsterreichÖsterreich

Wählen Sie Ihr Land:

DASSY professional workwear
search

Unsere Umweltinitiativen

Neben der Einhaltung sämtlicher umweltgesetzlicher Vorschriften und Richtlinien umfasst unser Umweltengagement anhaltende Bemühungen zur Reduzierung unseres ökologischen Fußabdrucks.

ÖKOTEX-STANDARD 100

Grundlage einer nachhaltigen Produktentwicklung ist die Auswahl unschädlicher Rohstoffe. Neben der Auswahl von Geschäftspartnern, die den Richtlinien unseres Verhaltenskodex sowie unseren Unternehmenswerten entsprechen, möchte DASSY gewährleisten, dass keine schädlichen Stoffe bei der Herstellung unserer Kleidung verwendet werden. Eine jährliche Wiederholungsprüfung anhand der Ökotex® -Standards 100 unterstreicht diese Verpflichtung.

BÜROGEBÄUDE

Bei DASSY ist schon lange bekannt, dass Gebäude mit ausreichend Tageslicht unserer körperlichen und geistigen Gesundheit zugutekommen. Hierdurch sinkt außerdem der Bedarf an künstlicher Beleuchtung während des Tages und somit der Lichtenergieverbrauch. Darüber hinaus wurden im Rahmen unserer allgemeinen Energiesparmaßnahmen die Glühbirnen in unserem Warenlager durch Sparbirnen ersetzt und wurden Bewegungsmelder eingebaut, die dafür sorgen, dass nicht genutzte Bereiche nicht unnötig beleuchtet werden.

Darüber hinaus werden alle Stromkreise in den DASSY-Gebäuden automatisch abgeschaltet, sobald die Alarmanlage eingeschaltet wird, um einen Energieverlust während der Nacht zu vermeiden.

RECYCLING UND ABFALLVERRINGERUNG

DASSY glaubt, dass Müll überall reduziert werden kann. Neben dem Recycling, durch das die Abfallmenge reduziert werden kann, ermutigen wir unsere Mitarbeiter, ihren Müll zu recyceln und wird das Verpackungsmaterial in unserem Warenlager sorgfältig sortiert und verarbeitet. Mit unserer eigenen Presse pressen wir sogar Kartons zu kleinen Würfeln für ein noch effizienteres Recycling. Im Allgemeinen sind alle Beschäftigten unseres Unternehmens bemüht, Müll zu vermeiden oder zu reduzieren.

WEITERE INITIATIVEN ZUR REDUZIERUNG UNSERES ÖKOLOGISCHEN FUSSABDRUCKS

Neben umfangreichen Initiativen zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der Papierverschwendung oder hinsichtlich der Auswahl von Rohstoffen unternehmen wir gleichzeitig kleine Schritte in unserer täglichen Arbeit, um unseren ökologischen Fußabdruck weiter zu verringern.

Wir versuchen beispielsweise Flugreisen auf ein Minimum zu beschränken und die Verwendung von E-Mail, Video- und Internetkonferenzen zu fördern. Im Rahmen unserer Politik eines umweltfreundlichen Fuhrparks tragen unsere Leasingfahrzeuge eine grüne Plakette (EU: 130g CO2/km) und werden die älteren, umweltschädlicheren Fahrzeuge beim Abschluss neuer Leasingverträge allmählich durch neue, effizientere Modelle ersetzt.