Wählen Sie Ihr Land:

DeutschlandDeutschland

Wählen Sie Ihr Land:

DASSY professional workwear
search

Gut sichtbar an die arbeit: kombinieren und personalisieren von warnschutzkleidung

Durch gut sichtbare Kleidung wird der Träger buchstäblich ins Rampenlicht gerückt. Während der fluoreszierende Stoff Sie bei Tageslicht und Nebel hervorhebt, schützen Sie die reflektierenden Streifen in der Dämmerung und bei Nacht.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Warnschutzkleidung immer nach der Norm EN ISO 20471 zertifiziert ist und die Sicherheitsklasse erfüllt, die für Ihre spezifische Arbeitssituation erforderlich ist. Fragen Sie immer Ihren Sicherheitsbeauftragten um Rat.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Sicherheitsklassen, einige Richtlinien zum Kombinieren von Warnkleidung und Punkte, die bei der Personalisierung Ihrer Sicherheitskleidung zu beachten sind.

Hochsichtbare warnschutzkleidung: 3 sicherheitsklassen

Professionelle Arbeitskleidung die in Situationen getragen wird, in denen eine hohe Sichtbarkeit erforderlich ist, muss gemäß der Norm EN ISO 20471 zertifiziert sein. Diese Norm für hochsichtbare Warnschutzkleidung ist in 3 Klassen unterteilt. Je mehr fluoreszierendes und reflektierendes Material im Kleidungsstück vorhanden ist, desto höher ist die Klasse und desto besser ist der Träger sichtbar.

  Oberfläche fluoriszierendes Material Oberfläche reflektierendes Material
Klasse 3 Mindestens 0,80m² Mindestens 0,20m²
Klasse 2 Mindestens 0,50m² Mindestens 0,13m²
Klasse 1 Mindestens 0,14m² Mindestens 0,10m²

Wussten Sie übrigens, dass sich die Sicherheitsklasse in Abhängigkeit von der Kleidungsgröße verändern kann? Bei kleineren Größen wird weniger Stoff verwendet und die Oberfläche des fluoreszierenden und reflektierenden Materials ist somit kleiner!

Combine warning clothing

Durch die Kombination verschiedener Sicherheitsklassen in einem Arbeitsoutfit können Sie in bestimmten Fällen eine höhere Klasse erreichen. Sie können beispielsweise das hochsichtbare UV-T-Shirt DASSY® Carter (Klasse 2) mit der neuen hochsichtbare Hose DASSY® Idaho (Klasse 2) kombinieren, um so ein Arbeitsoutfit mit Sicherheitsklasse 3 zu erhalten.

Aus der folgenden Tabelle können Sie entnehmen, welche Klasse Sie durch die Kombination eines Oberteils und eines Unterteils aus der jeweiligen Sicherheitsklasse erhalten. Wir empfehlen, dass Sie sich bei Ihrem Sicherheitsbeauftragten erkundigen, ob die gewünschte Kombination tatsächlich der erforderlichen Sicherheitsklasse Ihrer Arbeitssituation entspricht.

  Oberteile*
Unterteile*   Klasse 1 Klasse 2 Klasse 3
Klass 1 Klasse 1 Klasse 2 Klasse 3
Klass 2 Klasse 2 Klasse 3 Klasse 3
Klass 3 Klasse 3 Klasse 3 Klasse 3

* Unter die Kategorie Oberteile fallen alle Kleidungsstücke, die Sie am Oberkörper tragen, wie z.B. T-Shirts, Polos, Pullover, Arbeitsjacken, etc. Zu den Unterteilen gehören Arbeitsshorts, Arbeitshosen sowie Hosenträger.